Li. 2

Vielleicht ist es auch nur die Unsicherheit über das Aussprechen von Dingen..
Also was darf ich sagen & was nicht.
Vor ein paar Jahren habe ich mal eine ganze Zeit lang Menschen gegenüber immer das ausgesprochen, was ich denke.
Bzw. was ich empfinde, also allein meine subjektive Sicht.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das gut oder schlecht war.
Einerseits ist es natürlich toll & wichtig, Dinge auszusprechen.
Aber gibt es eine "Respekt"grenze?
Also was darf man denn ungefragt alles aufwirbeln?
Es sind ja jetzt vor allem Dinge, die Person betreffene, die vll unangenehm & unstimmig sind..
Sonst müsste ich sie ja nicht erfragen 😂
& bei K. hat es letzten Endes dazu geführt, dass er sich distanziert hat...
Ich frage mich manchmal, ob es sich auch so entwickelt hätte, wenn ich manches einfach für mich behalten hätte.
Vermutlich nicht.
Aber ich war auch harsch.
Ob das jetzt falsch war, weiß ich nicht. Es war halt meine Emotion.
Nichts ist glaube schlimmer als Schweigen...

29.6.20 17:30

Letzte Einträge: Albträume , Leistungsdruck, Onlinedating, Li., D.

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen