greenwhite.
~

Ich merke, wie bei mir immer mehr Verbitterung mitschwingt.
Ich kann das gerne so auf Arbeit mit durchziehen, wie es wohl angedacht ist.
Produktiv sein, sich abschotten, einfach nur arbeiten, arbeiten, arbeiten.
Scheiß auf Arbeitsklima und Kollegialität.
Ne, vermutlich kann ichs nicht so durchziehen, weil ich nicht so ein Unmensch bin und meine Kolleginnen, ausgeschlossen eine, mag.
Wenn sie Hilfe brauchen, helf ich.
Nur doof, dass dann meine Arbeit liegen bleibt.
Tja, was soll ich tun.
Vielleicht müssen wir da einfach gemeinsam einen Weg finden, dass wir uns da gut abgrenzen können.
B. ist das zwischenmenschliche glaube ne so wichtig, mir halt schon.
Sie arbeitet halt für die Arbeit, ich eher für die Menschen & mein Wohlbefinden.
Ob das der richtige Ansatz ist, wer weiß.
17.10.19 09:37
 
Letzte Einträge: Der Fisch stinkt vom Kopf , wichtige Erkenntnis, Arbeit 1.120, Deja-Vue, dumm


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de