greenwhite.
emotionaler Ballast

Meine Arbeit erzeugt ganz schön viel emotionalen Ballast.
Ich frage mich, wo/bei wem ich den lassen soll.
Klar, habe ich Freunde.
Aber a) teilt man nicht mit jedem alles.
& b) ist das schon ziemlich speziell.
Die meisten werden es wahrscheinlich nicht nachvollziehen können, weil sie den Arbeitskontext nicht verstehen.
Oder doch?
Letztlich geht es ja um Emotionsarbeit.
Ich weiß nicht, wie ich das gegenüber Freunden rüber & generell raus bringen soll.
Bei Li. Z.B. Ist es einfach. Bei ihr kann ich mir einfach ganz normal die Dinge von der Seele reden,
Weil sie die gleichen Sachen beschäftigen & weil ich mir Zeit lassen kann, zu dem vorzudringen, was mich beschäftigt.
Denn manchmal dauert das einfach.
Es ist bekanntlich nicht immer glasklar, was in einem abgeht & was man braucht & wenn man es nicht demgemäß 1a formulieren kann,
Bekommt man bei vielen auch nicht das, was man braucht.
Müsste ich nur erst mal selber wissen, was ich da bräuchte.
Vielleicht ist es Zuspruch.
Es geht aber auch darum, wenn jemand blöd zu mir war.
Also emotional blöd & dass ich das nicht verdient habe.
16.4.18 19:25
 
Letzte Einträge: -, gr., maan., Traum, Albtraum 2, der offene Raum


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de