greenwhite.
:(

Wenn N. hier weg zieht, wird es richtig übel.
Dann habe ich noch 4 "Freundinnen" in Si. & 2 in der Umgebung - das war's.
Jeweils eine aus direkter & weiterer Umgebung mag ich richtig gerne.
Der Rest ist so... Naja. Kontakt halt.
Es sieht bitter aus.
Mit N. habe ich automatisch was am Wochenende gemacht, wenn wir beide da waren.
So eine Freundschaft hab ich dann nicht mehr.

Ich muss wirklich dringend neue Leute kennenlernen.
Aber es ist so super schwierig & kompliziert hier.
Außerdem mag ich echt nur wenige Leute, zumind. richtig gerne.
Hm.
Ich hoffe, dass ich über's FS noch ein paar Kontakte schließe.
Ansonsten weiß ich auch nicht weiter.
Dann muss ich irgendwo noch was machen.
Über die Arbeit ist ja auch NIEMAND geblieben.
Obwohl ich echt so viele Leute gerne mochte...
Das ist echt ein Trauerspiel.
Ich weiß nicht, ob ich was falsch gemacht habe oder ob sie einfach schon ihre Leute hatten/haben.
Oder ob ich vielleicht (mittlerweile) etwas Negatives ausstrahle, zumind. hier auf die Stadt bezogen.
Das könnte echt sein.
Weil ich mich nicht so wohl & angenommen fühle
& weil das hier alles mit F. war, was mich so in's Wanken gebracht hat.
Ich hätte so gerne hier einen tollen, festen Freundeskreis.
Aber die Leute finde ich auch nur, wenn ich selbstbewusst bin & so Kontakte schließe.
& das bin ich halt nicht.
Am liebsten würde ich mich vor Selbstzweifeln verkriechen.
& vor allem kann ich halt nicht locker & unbefangen sein
(was ich eigentlich bin).
& deshalb funktioniert es auch nicht (gerade, so gut).
Grmpf.
Es ist schwierig.
Alles dreht sich im Kreis.
Ich darf die Hoffnung nicht aufgeben.
Es wird sich bestimmt was entwickeln.
Ich muss es nur zulassen.
Ich suche halt auch immer nur das Perfekte.
Die Seelenpartner.
& die Menschen, die mich halt auch in meiner Art bestätigen, weil ich so unsicher momentan bin.
& das tun die wenigsten.
Aufgeschlossenheit vom Naturell gibt es hier einfach kaum.
Das ist nicht die Mentalität.
& deswegen bleibe ich eingeschüchtert & verlassen allein
Man, ich habe aber auch immer noch so Angst, in Beziehungen zu investieren.
Das ist unfassbar.
Ich habe so eine Angst, noch mal so etwas wie bei F. zu erleben.
Deshalb kann ich die Menschen auch gar nicht mehr richtig nah an mich ran lassen.
Weil ich davor wirklich richtig eine riesige Panik habe!
& die lähmt mich
Wirklich mal wieder Vertrauen aufzubauen & eine Beziehung/Freundschaft zu schließen.
Ich bin voller Panik.
Will sowas nicht noch mal erleben.
Nicht noch mal das Gefühl zu haben, dass ich mich richtig öffnen kann & mich angenommen fühle
& dann im Nachhinein rein gedrückt zu bekommen, wie negativ & "schlecht" ich bin.
Das war wirklich so verletzend.
Das habe ich bis heute nicht überwunden.
Ich weiß nicht, wie ich da noch mal Vertrauen zu Menschen schaffen soll.
4.8.17 23:10
 
Letzte Einträge: +, +, ., -


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de