greenwhite.
...

& da ist das Gefühl wieder.
& es zieht so wahnsinnig viel Energie ab!
Heute kam es, weil Si. sich für ihr etwas grobes Verhalten gestern entschuldigt hat.
Einerseits fand ich das nett, auch mutig.
Andererseits wäre ich ihr gerne an die Gurgel gegangen & so richtig ausgefranst, was sie sich einbildet, so mit mir zu reden & ihr eine zu scheuern.
Dadurch, dass ich meine Aggressivität nicht ausleben kann - ich will nicht töricht wirken - zwinge ich mich zu Freundlichkeit & Nachsicht, obwohl es in mir drinnen brodelt.
Das ist zum kotzen.
& deshalb kostet es mich auch soo Energien, weil ich mich so anstellen muss, mich zu verrenken
& weil es so unglaubliche Energien kostet, mein eigenes Gefühl zu verleugnen, zu verdrängen & als falsch abzustempeln.
Kein Wunder, dass mich diese Situationen so schlauchen.
Es ist ja auch die komplette Selbstverarsche, gute Miene zum bösen Spiel!
Wie konnte ich mir nur aneignen & mir beigebracht werden, mich selbst so zu verleugnen!!!
Kein Wunder, dass das krank macht!!!
Gute Miene zum bösen Spiel.
Deswegen ärgert es mich glaube auch alles so, weil ich es nicht schaffe, meine Gefühle authentisch auszudrücken.
Deswegen hasse ich trotzdem, trotz Entschuldigung & kann sie gar nicht annehmen, weil ich am meisten eigentlich Ärger gegen mich selbst schiebe.
3.8.17 13:32
 
Letzte Einträge: -, -, - ., --, Bin ich gestört?


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de