greenwhite.
kündigen & Angst & alles

Vorhin habe ich das erste Mal nachgeschaut, wie meine Kündigungsfristen sind.
Ich hatte dann doch echt mega Angst, dass es doch 3 Monate sind
- sind es aber nicht
Es sind 6 Wochen!
Das ist vielleicht noch ertragbar.
2 Wochen habe ich moch Zeit zum entscheiden.
Das macht mir eine mega Angst.
Ich habe erst gedacht, es geht mir besser nach der doch recht gut verlaufenen Supervision
- tut es aber nicht.
Freitag lag ich wieder mehrere Stunden wach & habe über meine Fälle gerätselt, anstehende Aufgaben.
& es war alles einfach so viel, erscheint unbewältigbar.
Das ist eine Katastrophe.
Es macht mir eine Heidenangst alles, lässt mich nicht schlafen.
Ich kann einfach nicht mehr.
Dieser ganze Druck. Ständig sind alle unzufrieden, weil es so lange dauert & das setzt mir so zu.
Ich fühle mich so versagend, kann mich dazu nicht abgrenzen.
Kann mich nicht darauf berufen, dass es die Rahmenbedingungen sind.
Eigentlich sind sie das. Aber ich kann mich eben dazu nicht abgrenzen.
Nehme die Unzufriedenheit auf & nehme deren Ursache bei mir an. Es gelingt mir nicht, dass zu transparieren.
Ich hab einfach keine Kraft mehr dazu & breche wirklich immer mehr unter diesen Anforderungen zusammen.
Ich könnte es vielleicht, wenn es (Rück-) Halt auf der Arbeit gebe. Aber dann gibt es nicht.
Bzw. ist keine (andauernde) Zeit dafür.
Ich ertrage es nicht.
& ich habe es so satt, mich so schlecht zu fühlen.
Ich fühle mich einfach nur noch schlecht, nur noch als Versagerin.
Da ist kein anderes Gefühl mehr.
& deswegen hilft eigentlich nichts.
Es führt kein Weg um die Kündigung.
25.2.17 23:42
 
Letzte Einträge: Si., Si., -, Drama, Drama, Drama, -, Wut


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lilly / Website (26.2.17 11:48)
Hy,

ich hatte diese Woche so ein Thema mit meinem Arbeitskollegen und ich werde Dir mal das sagen was ich ihm gesagt habe:

Erst kommst DU und dann die Arbeit!

Den Schritt zu wagen ist schwer, aber ich war in der gleichen Situation, immer eine Pro/Contra Liste und hab es aufgrund der Angst nie gewagt....und was soll ich sagen, irgendwann hab ich es doch gewagt und seit 4 Jahren mach ich einen Beruf den ich Liebe

Schau auf Dich und halt die Ohren steif....

LG
Lilly


(27.2.17 17:57)
Danke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de