greenwhite.
einfach nicht nachdenken

Sondern machen.
Erst wenn ich nachdenke, kommt die Angst.
Erst wenn ich Zeit dafür habe, kommt die Panik.
Natürlich ist es utopisch zu versuchen, nie wieder zu denken.
Aber die Aussicht nervt mich, dass die Panik wiederkommt, sobald ich Zeit habe, über Dinge nachzudenken.
Ich kann mein Gehirn ja aber auch nicht die ganze Zeit beschäftigen.
Es ist scheiße.
Angst ist scheiße.
Angst. Angst. Angst. Angst. Angst.
Scheiße.
Nervt mich.
Wäre doch schön, wenn die einfach weg gehen würde.
Es ist ein Kampf.
Am Ende heißt es: Ich: 1 (forever) - Angst: 0. Tätä.
13.11.17 22:31


Werbung


😔

Ich habe so eine unheimliche Angst, nicht gut genug zu sein in dem, was ich mache.
Vor lauter Panik schaue ich nicht in meinen Uni-Maileingang aus Angst, mein Betreuer der MA könnte etwas vernichtendes schreiben.
Auf Arbeit kann ich mich gar nicht ruhig hinsetzen & an meinen Aufgaben arbeiten, weil ich Angst habe, dass es nicht gut ist.
Ich bin automatisch schlecht.
Das Urteil ist vernichtend & lautet: Du machst es nicht richtig. & damit bist du vernichtet.
'Richtig', d.h. Im Sinne des Anderen, gemäß seinen Erwartungen.
Mein eigener Leistungsmaßstab zählt nicht.
Wie weit ich bin, was ich vielleicht schon kann oder nicht kann, zählt nicht.
Ich zähle überhaupt nicht.
Das ist böse & gemein & nicht fair.
& vor allem nicht richtig.
Wie kann das sein, dass man selber nicht zählt & die eigenen Grundlagen nicht mitgezählt werden?
13.11.17 15:25


😐😔

Ich werde S. Nicht sehen.
Das tut richtig weh.
Ich hatte spontan einen ONS.
Das scheint ihn dermaßen vor den Buk gestoßen zu haben, dass er mich nicht mehr treffen will.
Das verrückte ist, ich glaube, weil ihn die Situation emotional so aufgewühlt hat.
Erst ist er ausgerastet, dann wollte er Details hören, meinte, er freue sich für mich.
Dann wurde es sehr emotional, dann sehr sexuell.
Aber am Ende kam jetzt eine Absage von ihm.
Eine Mischung aus nett gemeint, sich selbst retten & Härte.
Es fühlt sich manchmal so an, als würde er emotional immer wieder bei mir verloren gehen.
Das ist irgendwie romantisch & bestätigend.
Ich glaube, dass ihm der ONS emotional, neben der Freude, auch so weh getan hat, dass er gecheckt hat, was er trotzdem immer noch & andauernd für mich empfindet.
Es geht immer wieder um Liebe.
& ich glaube, weil er sie nichts anders lösen kann, als mit Härte (ich will keine Beziehung, er hat viel zu viel Angst sich selbst in Frage zu stellen oder zu ändern), muss oder kann er nur immer wieder auf die Härte zurück greifen.
Um sich selbst (vor mir) zu schützen, dem emotionalen Untergang, der nicht erfüllten Liebe.
Ich glaube, er findet einfach keine andere Möglichkeit, um mit seinen Gefühlen (für mich) umzugehen.
Was nichts daran ändert, wie scheiße es sich für mich anfühlt, seine Kälte.
Aber sie brauch dann vielleicht nicht alles zwischen uns da gewesene in Frage stellen.
Es tut weh.
9.11.17 13:23


Überforderung

Ich weiß gar nicht, was mir immer so Stress macht.
Vor allem bei der Arbeit bin ich ständig angespannt & vom ganzen Stress dann ausgelaugt & kognitiv überfordert.
Ich habe die Erwartungshaltung, dass andere immer alles & (nur) das perfekte von mir erwarten.
Das ist witzig, weil sobald mir der Gedanke/die Sache in den Sinn kommt, kann ich wortwörtlich bildlich meine Mutter darin sehen.
Sie ist die Stimme, ihr Anspruch erzeugt den Druck, warum ich auch nicht einfach mal normal wie andere Menschen arbeiten kann.
Ich will es gut machen, aber Fehler dürfen nicht sein, weil immer alles in erster Linie gerecht dem anderen sein muss.
Recht machen. So ist das.
Was fürn Druck.
Kann man nicht einfach mal normal sein?
Warum geht das nicht? Was passiert dann?
Doch eigentlich nichts, oder?
8.11.17 13:46


13 Tage

In 13 Tagen werde ich S. In H. Treffen & mit ihm schlafen.
Ich bin so fertig 😂
Wie geil ist das denn.
Ich bin so aufgeregt, habe auch voll Angst,
Aber ich bin so scheiße aufgeregt xD
Hihihihi.
Ich werd bis dahin echt fertig sein.
Ich freu mich so sehr, bin so heiß auf ihn.
ALTER 😂
Endlich wieder Sex 😍
3.11.17 09:48


S.

Ich hab so eine kackendreiste Wut auf S.
Einfach, weil er so ist, wie er ist & sich einfach nicht besser verhalten hat.
& weil ich trotzdem noch so verliebt in ihn bin...
1.11.17 22:20


-

Selbstliebe schön & gut,
Aber momentan würde ich einfach gerne mal von jemandem im Außen grenzenlos bestätigt & geliebt werden.
Ich hätte das Gefühl so gerne, dass mich jemand abgöttisch liebt, wie ich bin.
31.10.17 19:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de