greenwhite.
Wut

Warum macht mich S. Bloß so wütend?
Ich fühle mich nicht mehr so komplett verletzt, bis zu den Knochen runter, zerstört quasi schon.
Aber warum lässt er mich (innerlich) so auslasten?
Ich finde seine Art & Weise manchmal einfach so BEHINDERT!
Ich denke mir, wann weiß doch, wie man mit (anderen) Menschen umzugehen hat, was das mit einem macht.
Dass es sich asozial kacke anfühlt, wenn man an einem Tag von einem heißen Treffen, vorher noch Liebesbekundungen, all so'n Kram spricht.
Offenheit, Absprachen, dem Anderen etwas Gönnen.
Flug buchen, Aufregung, Vorfreude.
2 Tage später: 'Es passt mir zeitlich vielleicht doch nicht mehr so.'
Aha.
Kannst du dazu vielleicht noch etwas mehr als nur einen herabwürdigenden Satz sagen/das ganze etwas ausführen?
'Gerade bin ich von der Arbeit X unterwegs. Vielleicht passt es Morgen.'
...
So geht man doch nicht mit Menschen um?
Erst die große Vorfreude, Euphorie.
Dann die brachiale Kälte.
Als ob man an einem Tag nicht Zeit hätte, ein paar Zeilen zu schreiben, wenn es einem wichtig ist.
Das tut weh.
Was für ein behindertes Spiel.
Auf S. Ist kein Verlass.
Nicht der Hauch von einem Gefühl für andere Menschen.
Wie kann ich überwinden, dass mich das nicht kaputt macht?
22.11.17 22:03


Werbung


-

S., S., S., S., S.
Immer wieder S.
& dann plötzlich doch wieder nicht.
Das Wesen von Gefühlen ist so außergewöhnlich.
19.11.17 14:20


Drama, Drama, Drama

Was triggert mich nur bei S. So an?
17.11.17 18:34


-

Schon wieder von S. Geträumt. So ne Scheiße.
So ne kack Sehnsucht...
Aber der Witz ist, dass es keine realistischen Träume sind.
Es sind nur Träume, wie ich es mir gerne gewünscht hätte & wie es hätte sein können!
Aber nicht tatsächlich wie S. Ist, wenn mann ihn so lässt, wie er ist...
Das verursacht bei mir so ein komisch stechendes Ziehen...
15.11.17 08:26


Si.

Ich hätte hier gerne Menschen, denen ich etwas bedeute.Ich meine, so richtig.Die mich mögen & schätzen, weil ich so bin, wie ich bin.GERADE schätzen, weil ich so bin.Für meine Art & das alles.Ich hab hier zwar mittlerweile auch paar mehr Kontakte & die finden mich bestimmt auch ganz nett,aber das sind nicht die, die denken:"Boah, die D., die ist so ein emotionaler Mensch. Der kann man alles anvertrauen.& sie ist so zuverlässig. Sie ist immer für einen da.& baut einen auf.Wie sie die Welt sieht, ist toll.Worüber sie nachdenkt & dass sie so viel nachdenkt, ist klasse."Das hätte ich gerne.Jemand, der mich bestätigt in meiner Art & meine "Besonderheiten" wertschätzt.Der mich genau für das mag!Aber das hab ich einfach noch nicht...Ich weiß auch noch nicht, ob das kommt.Die meisten wollen gar nicht nachdenken, sind oberflächlich, lästern rum, reflektieren gar nichts.Immer sind die anderen schuld, die anderen sind für alles verantwortlich, die anderen sind für die eigenen Gefühle verantwortlich.Gehen so durch die Welt.Hinterfragen GAR nichts.Ich will jemand der mich wertschätzt, ehrlich.Ich will, dass diese Person am besten auf einem rosa Pony angeflogen kommt & einfach, endlich da ist.Mir fehlt das hier einfach wirklich so ein, eine "echte", "richtige" Ansprechperson, die mir auch ähnelt.N. war das, aber N. ist weg
14.11.17 19:11


Si.

Ich hätte hier gerne Menschen, denen ich etwas bedeute.Ich meine, so richtig.
14.11.17 19:06


😔

Schon wieder von S. Geträumt...
14.11.17 08:09


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de